Informationen zum Corona Virus!

Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen  (Stand 30.10.2020) 

Musikschulen müssen ab 2. November schließen.

 

Gemäß § 7 Abs. 1 Nr. 3 der neuen CoronaSchVO vom 30. Oktober 2020 zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie musst die Musikwerkstatt Ostersbaum e.V. ab Montag, 2. November leider bis auf Weiteres schließen. Weitere Informationen erhalten Sie über die Dozenten. Die Musikschulleitung ist weiterhin telefonisch, per Email und über WhatsApp zu erreichen.

Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen  (Stand 30.10.2020) 

Musikschulen müssen ab 2. November schließen.

 

Gemäß § 7 Abs. 1 Nr. 3 der neuen CoronaSchVO vom 30. Oktober 2020 zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie musst die Musikwerkstatt Ostersbaum e.V. ab Montag, 2. November leider bis auf Weiteres schließen. Weitere Informationen erhalten Sie über die Dozenten. Die Musikschulleitung ist weiterhin telefonisch, per Email und über WhatsApp zu erreichen.

Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen  (Stand 15.07.2020) 

Musikschulen dürfen seit 4. Mai wieder in begrenztem Umfang öffnen.

 

Auch nach den Sommerferien 2020 bemühen wir uns weiterhin alle Auflagen zu erfüllen und den Unterricht so normal wie möglich zu gestalten. Der Einzelunterricht Instrumentalbereich findet ab dem 12.08.20 wie gewohnt statt. Da für musikalische Angebote im Elementarbereich die in KiTas geltenden Abstandsregelungen gelten, ist der Gruppenunterricht der Musikmäuse zuerst bis zum 31. August eingestellt. Weitere Informationen folgen.

Ab dem 4. Mai dürfen Musikschulen für den Einzelunterricht wieder offnen.

(Stand 02.04.2020) 

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir bald den Unterricht unter Auflagen in gewohnter Form wieder aufnehmen können. Dabei ist die Einhaltung der Hygienevorschriften, des Mindestabstands und bestimmter Raumgrößen erforderlich. Wir bemühen uns, die nötigen Vorbereitungen und Umbaumaßnahmen so schnell wie möglich umzusetzen. Sobald die Umbauarbeiten abgeschlossen sind, werden sich Ihre Dozenten zur Unterrichtsplanung mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wir zitieren dazu aus der Coronaschutzverordnung des Landes NRW in der ab dem 4. Mai 2020 gültigen Fassung:

 

„§ 5 (2) Zulässig sind Bildungsangebote in … Musikschulen sowie sonstigen öffentlichen, behördlichen und privaten außerschulischen Bildungseinrichtungen, wenn bei der Durchführung geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen Personen und zur Begrenzung des Zutritts zu Schulungsräumen auf maximal 1 Person pro fünf Quadratmeter Raumfläche sichergestellt sind; sofern die Hygienemaßnahmen und ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen gewährleistet sind. In atmungsaktiven Fächern (Gesang, Blasinstrumente) ist eine Raumgröße von mindestens zehn Quadratmetern pro Person vorzusehen.“

Quelle: https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-05-01_fassung_coronaschvo_ab_04.05.2020.pdf

Stand zur Schließung von Musikschulen (Stand 17.04.2020)

In der Telefonschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 15. April 2020 wurden die Beschränkungen des öffentlichen Lebens zur Eindämmung der Corona-Epidemie in Deutschland neu diskutiert. Unter Punkt 6 der Anlage 1 lautet die Formulierung zu Musikschulen:

„Verboten sind

  1. Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von:

  2. Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich."

Diese Liste, so die Bundesregierung, „dient der Übersicht und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie ist kein Beschlussbestandteil.“

 

(Quelle Bundesregierung.de: https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/telefonschaltkonferenz-der-bundeskanzlerin-mit-den-regierungschefinnen-und-regierungschefs-der-laender-am-15-april-2020-1744232)

 

Damit bleibt der Unterricht bis auf weiteres in digitaler Form. Wir rechnen in Kürze mit weiteren Informationen und werden Sie an dieser Stelle schnellstmöglich informieren.

Aufgrund der Neubewertung der Situation des Coronavirus SARS-CoV-2 in NRW hat die Musikschulleitung, nach Rücksprache mit den verantwortlichen Stellen, beschlossen den Unterricht in der Musikwerkstatt bis zu den Osterferien auszusetzen. Für den Einzelunterricht werden in Kürze von unseren Dozenten digitale Materialien zur Verfügung gestellt. (Stand 13.3.2019)

Darüberhinaus halten wir alle Sicherheitsmaßnahmen wie größere Abstände, regelmäßiges Desinfizieren der Hände und Instrumente sowie bedachten Körperkontakt ein.

Wir lassen uns nicht von der Angst vor dem Corona-Virus anstecken, Musik entspannt und ist das beste Mittel gegen die Panik!

Dazu gehören:

  • kein Händegeben, regelmäßiges Händewaschen mit Seife (mehrmals täglich 20 bis 30 Sekunden),

  • nicht mit den Händen ins Gesicht fassen,

  • Abstand wahren, vor allem zu Personen mit Atemwegsbeschwerden

  • sowie die Husten- und Nießetikette einzuhalten (nicht in den Raum und nicht in die Hand husten bzw. nießen, sondern in die Ellenbeuge oder in ein Einmaltaschentuch; das Taschentuch dann entsorgen).

  • Geschlossene Räume sollten drei- bis viermal täglich für jeweils zehn Minuten gelüftet werden. Dadurch wird die Zahl der Viren in der Luft verringert und ein Austrocknen der Mund- und Nasenschleimhäute verhindert.

Lehrkräfte sollten einen Abstand von 1,5 bis 2 Metern zu den Schülern einhalten sowie gemeinsam verwendete Instrumente und Kontaktflächen abwischen, ggf. desinfizieren.

Anfragen zur Coronavirus-Problematik bitte an die örtlichen Gesundheitsämter (oder an die jeweils anderweitige zuständige Behörde). Das jeweils zuständige Gesundheitsamt kann über den folgenden Link des Robert Koch Instituts gefunden werden: https://tools.rki.de/PLZTool/.

 

Weitere Informationen zum Coronavirus bietet auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unter https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html und in einer Videoreihe auf YouTube: Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus”.

 

Unter Infektionsschutz.de können Infografiken mit Hygienetipps eingesehen und heruntergeladen werden, um sie ggf. für die eigenen Räumlichkeiten zu nutzen. Diese stehen teils in sechs Sprachen zur Verfügung.

© Musikwerkstatt Ostersbaum e.V. Wuppertal - 2020