1/10

i

Ab dem 4. Mai dürfen Musikschulen für den Einzelunterricht wieder offnen.

(Stand 02.04.2020) 

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir bald den Unterricht unter Auflagen in gewohnter Form wieder aufnehmen können. Dabei ist die Einhaltung der Hygienevorschriften, des Mindestabstands und bestimmter Raumgrößen erforderlich. Wir bemühen uns, die nötigen Vorbereitungen und Umbaumaßnahmen so schnell wie möglich umzusetzen. Sobald die Umbauarbeiten abgeschlossen sind, werden sich Ihre Dozenten zur Unterrichtsplanung mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wir zitieren dazu aus der Coronaschutzverordnung des Landes NRW in der ab dem 4. Mai 2020 gültigen Fassung:

 

„§ 5 (2) Zulässig sind Bildungsangebote in … Musikschulen sowie sonstigen öffentlichen, behördlichen und privaten außerschulischen Bildungseinrichtungen, wenn bei der Durchführung geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen Personen und zur Begrenzung des Zutritts zu Schulungsräumen auf maximal 1 Person pro fünf Quadratmeter Raumfläche sichergestellt sind; sofern die Hygienemaßnahmen und ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen gewährleistet sind. In atmungsaktiven Fächern (Gesang, Blasinstrumente) ist eine Raumgröße von mindestens zehn Quadratmetern pro Person vorzusehen.“

Quelle: https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-05-01_fassung_coronaschvo_ab_04.05.2020.pdf

Stand zur Schließung von Musikschulen (Stand 17.04.2020)

In der Telefonschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 15. April 2020 wurden die Beschränkungen des öffentlichen Lebens zur Eindämmung der Corona-Epidemie in Deutschland neu diskutiert. Unter Punkt 6 der Anlage 1 lautet die Formulierung zu Musikschulen:

„Verboten sind

  1. Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von:

  2. Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich."

Diese Liste, so die Bundesregierung, „dient der Übersicht und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie ist kein Beschlussbestandteil.“

 

(Quelle Bundesregierung.de: https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/telefonschaltkonferenz-der-bundeskanzlerin-mit-den-regierungschefinnen-und-regierungschefs-der-laender-am-15-april-2020-1744232)

 

Damit bleibt der Unterricht bis auf weiteres in digitaler Form. Wir rechnen in Kürze mit weiteren Informationen und werden Sie an dieser Stelle schnellstmöglich informieren.

Aufgrund der Neubewertung der Situation des Coronavirus SARS-CoV-2 in NRW hat die Musikschulleitung, nach Rücksprache mit den verantwortlichen Stellen, beschlossen den Unterricht in der Musikwerkstatt bis zu den Osterferien auszusetzen. Für den Einzelunterricht werden in Kürze von unseren Dozenten digitale Materialien zur Verfügung gestellt. (Stand 13.3.2019)

Darüberhinaus halten wir alle Sicherheitsmaßnahmen wie größere Abstände, regelmäßiges Desinfizieren der Hände und Instrumente sowie bedachten Körperkontakt ein.

Wir lassen uns nicht von der Angst vor dem Corona-Virus anstecken, Musik entspannt und ist das beste Mittel gegen die Panik!

Weitere Informationen über den Umgang mit dem ansteckenden Virus finden Sie HIER.

WILLKOMMEN IN UNSERER MUSIKWERKSTATT

Wir, die Musikwerkstatt Ostersbaum e.V., sind ein gemeinnütziger Musikschulverein aus Wuppertal und möchten Musik, Kultur und den Spaß am Musizieren fördern. Unser Wunsch ist es, in unserem Stadtteil Ostersbaum daran zu arbeiten, künstlerische Talente von Kindern und Jugendlichen zu entdecken. Gemeinsam wollen wir uns auf den Weg machen, um mit ihnen (den Kindern) ihre Talente zu entfalten.

 

Wir sehen das Musizieren als eine Reise in verschiedene Richtungen und über verschiedene Stationen. Unser Fahrplan beginnt mit den Musikmäusen, setzt mit dem Instrumental- oder Gesangsunterricht fort und bietet die Grundlagen für das Zusammenspielen mit anderen Instrumenten.

 

Man kann einzeln oder als Gruppe auf diese Reise gehen und zwischendurch die Richtung wechseln. Die Erfahrung zeigt uns, dass es keine Altersgrenzen gibt, um ein Instrument zu erlernen, deshalb bieten wir auch für Erwachsene besondere Angebote an.

 

"WO DIE SPRACHE AUFHÖRT, FÄNGT DIE MUSIK AN"

 

E.T.A HOFFMANN (1776 - 1822),

D.T DICHTER, MUSIKER, MALER U. JURIST

 

KURSE

MUSIKMÄUSE

GESANG

KLAVIER

GITARRE

E-GITARRE

BASS

SCHLAGZEUG

QUERFLÖTE

Termine nach Absprache

"OHNE MUSIK WÄRE DAS

LEBEN EIN IRRTUM."

 

FRIEDRICH NIETZSCHE (1844 - 1900),

D.T PHILOSOPH

PREISE

Alle Preisen entsprechen einem Monat Unterricht (4-5 Unterrichtsstunden).
MUSIKMÄUSE
(9 Monate- 4 Jahre)
 
Gruppenunterricht 45 min.         29 
INSTRUMENTALUNTERRICHT
(ab 6 Jahren)
 
Einzelunterricht 30 min.              52 
Einzelunterricht 45 min.              70 
Gruppenunterricht 45 min.  p.P. 40 
GESANGSUNTERRICHT
 
Gesangsunterricht 45 min.         72 
 

"DAS BESTE IN DER MUSIK

STEHT NICHT IN DEN NOTEN."

 

GUSTAV MAHLER (1860 - 1911),

ÖST. KOMPONIST

DOZENTEN

Marius Bornheim
Bass
Cristian del Rio
Schlagzeug
Claudio del Rio
Schulleitung
Annette Fischer
Querflöte
Aleksandra Rakhmankova
Gesang
Kevin Rotthaus
Klavier
Maik Zietek
Gitarre
 

BESUCHE UNS AUCH AUF

 

FOTOS

Jahresabschlusskonzert 2017
Sommerfest 2018
DSC06010.jpg
Sommerfest 2019

KONTAKT

MUSIKWERKSTATT OSTERSBAUM E.V.
Hinweis: Aus personaltechnischen Gründen ist das Büro zurzeit nicht besetzt.
Adresse:

Else-Lasker-Schüler-Straße 22

42107 Wuppertal

Telefon:

0202 26159828

Bürozeiten:

Schreiben Sie uns am Besten eine Email. Wir melden uns umgehend zurück!

Kontaktformular
 

© Musikwerkstatt Ostersbaum e.V. Wuppertal - 2020